Es wird Frühling, und nu?

Grillen im Stadtpark.
Ein Kommilitone hatte Skatkarten mitgebracht und mich als dritten Mann dazugeholt. Dessen Kumpel kannte mich nicht und hat mich sachte angebaggert, gefragt wo ich herkomme etc. blabla. Die erste Runde haben wir verloren. Daraufhin meinte der zum andern „Naja, Du kennst sie ja schon.“ Das hab ich mal geflissentlich überhört und auch dass mein Kommilitone ihn nicht korrigiert hat. Als die Karten gegeben waren und sich herausstellte, dass wir wieder miteinander spielen würden, habe ich mich dann vorgestellt.
„Hallo, ich bin der Hotte. Vielleicht lernen wir uns so besser kennen, damit wir nicht nochmal verlieren.“ Das meinte er nicht verstanden zu haben. Also wiederholte ich meinen Namen. Nein, so könne ich nicht heissen, sein Vater heisst ja schon so. Hallo?
Ich versteh das ja, dass es für ne Hete ein ziemlich beschissenes Gefühl sein muss, sich dabei zu ertappen, mit einem Kerl geshakert zu haben – aber muss sich dann das Pronomen „sie“ in der Folge noch zu einem „er, sie, es“ auswachsen? Nein!
Das ist zwar einerseits Ausdruck von Hilflosigkeit aber auf der anderen Seite auch sehr verletzend.
Ihm meinen Studentenausweis unter die Nase zu halten war dann doch sehr lehrreich aber mE überflüssig. Ich will mich nicht rechtfertigen müssen.

Mit Ausnahme dieser Situation und meiner ständigen Panik vor ebensolchen und ähnlichen Situationen war das Grillfest zum „Karfleischtag“ sehr schön.
Ob das jetzt meiner Integration förderlich war, sei dahingestellt.

Wie soll das erst werden, wenn es richtig heiss wird?
Ich mein, wenn ich gescheiten Bartwuchs hätte, würd ich auf die Titten pfeifen. Da bin ich nicht der einzige. Mit nem Binder erwischen lassen ist viel peinlicher, weil „entlarvend“ als einfach zum Bierbauch auch Biertittchen zu haben.

Toll ist aber, dass ich nur in 1 von 10 Fällen Zweifeln begegne. Die anderen 9 halten sich entweder bedeckt oder haben keine. Das finde ich gut so. Vorher bin ich in 9 von 10 Fällen angeeckt, weil ich „anders“ war.
Der grosse Unterschied scheint mir darin zu liegen, dass es jetzt einfach nur ein ungewöhnliches/unpassendes Aussehen ist – und wer nur auf das Aussehen achtet ist ja oberflächlich und das will man ja nicht sein… Andersrum war es eben ein unpassendes Auftreten und damit möchte niemand was zu tun haben.
Traurig aber wahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: