Geschlechtsangleichung von aussen betrachtet…

Manchmal denke ich, das ist für angehörige Cisleute viel schwieriger, so eine Transition mitzumachen, als für die Transleute selbst.
Der neue Name, die direkte Anrede, die Pronomen – alles hat man auf einmal falsch gemacht. Und dann weiss man es, wie es richtig ist, und machts trotzdem falsch. Und wieder und wieder.
Einfach weil die Macht der Gewohnheit einen dazu verleitet, ins alte Muster zurückzufallen.

Jetzt wird mir auch etwas klarer, warum Leute auf die Idee kommen, einen Angleichungsprozess (Transition) einen „Geschlechtswechsel“ zu nennen.
Das Geschlecht, mit dem man die transsexuelle Person bezeichnet – das wechselt ja tatsächlich mit dem Outing!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: