Juhu, das AG Hamburg hats erkannt: Ich bin als dem männlichen Geschlecht anzusehen

Das AG Hamburg hat jetzt das BVG-Urteil verdaut und folgendes ist dabei rausgekommen: Die Voraussetzungen für die PÄ geht jetzt über die der VÄ nicht mehr hinaus.

Für die Aussetzung dieses Verfahrens ist kein Raum. Der Gesetzgeber ist aufgrund der oben aufgeführten Entscheidung zwar berechtigt, neue und gegebenenfalls andere Kriterien für die Feststellung der Änderung des Personenstandes im Rahmen des TSG festzulegen. Eine Frist ist dem Gesetzgeber aber nicht gesetzt. Vor diesem Hintergrund ist es dem Antragsteller nicht zumutbar, auf eine Gesetzesänderung zu warten.

Das war ne schwere Geburt!

Aber das gestern auf Anraten meines Anwalts, ähh Psychotherapeuts aufgesetzte Schreiben hätt ich mir sparen können.^^

Egal – bald kommt der rechtskräftige Beschluss und dann schreibe ich alle beteiligten Stellen an und teile das dann mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: