Neuer Hauptamtlicher bei Hein & Fiete

Heute – der Ehrlichkeit halber: Es war vorgestern und ich probiere gerade die Rückdatierung aus – heute war ich bei Hein & Fiete anlässlich unseres Treffens der Gay-X-Men.

Der neue Hauptamtliche, Till, hat sich mir vorgestellt und sagte, es sei (ich muss mal die Zitierfunktion testen:)

eine geile Scheiße!

, dass es so eine Gruppe hier gibt. Das sei so wichtig…

Wenn ich ihn da richtig verstanden habe (und ich hoffe, ich darf das hier so wiedergeben): Als er auf der Homepage von Hein & Fiete von der Gruppe für schwule Transmänner gelesen hat, hat ihn das dazu bewegt, sich nach Hamburg zu bewerben. Das wird sicherlich nicht der einzige Grund gewesen sein, aber abgeschreckt hat es ihn jedenfalls nicht.

Ich glaube, ich muss nicht betonen, dass der Kerl mir spontan total sympathisch war?

Bei Till hatte ich den Eindruck, dass er nicht nur sagt, ein offenes Ohr für Trans*menschen zu haben, sondern dass dem auch wirklich so ist. Er kommt aus Berlin und ich hoffe mal, er unterwirft sich nicht allzu schnell den hiesigen Kleidervorschriften. ;)

Sein Lob ging mir natürlich runter wie Öl und gab mir richtig viel Bestätigung, auf jeden Fall weiterzumachen.

Die Gruppe Gay-X-Men habe ich im April 2015 gegründet und es ist jetzt das zweite Mal passiert, dass niemand Gesprächsbedarf hatte. In solchen Fällen warte ich ein akademisches Viertel ab und wenn bis dahin niemand eintrudelt, habe ich mehr Zeit für mich.

Dieses Mal habe ich das erste Mal dem Offenen Männertreff beigewohnt, der zeitgleich zu unserer Gruppe im Erdgeschoss stattfindet. Das war sehr interessant und ich bin sehr viel offener und herzlicher begrüßt worden, als ich mir das vorgestellt hätte. Es gibt dort keine Vorstellungsrunde, wie sie in Hamburg ja eigentlich obligatorisch ist, und man kann einfach später dazukommen und früher gehen, wie man mag. Und überraschenderweise waren die Gespräche auch weit weniger oberflächlich, als ich befürchtet hatte. Ich bin ja Smalltalk-Versager… Also: Auch da kann man hingehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: