Neue Reihe: Wochenrückblick

Diese Reihe eröffne ich, um jeweils nach einer Woche Arbeit an diesem Blog zurückzublicken und zu sehen, wie es mir damit geht und zu überlegen, ob ich etwas anders machen möchte und die Gelegenheit zu nutzen, um auf neue Seiten hinzuweisen.

Jetzt am Anfang – und ich habe gar nicht die ganze Woche mitgeschrieben, sind es sehr viele neue Seiten, die ich euch jetzt über eine Auswahl hinaus nicht alle auflisten und verlinken möchte. Da sage ich lieber pauschal: Guckt mal, es gibt oben im Menü noch andere Menüpunkte.

Noch bin ich dabei, mich zu ordnen und meinen Erfahrungsschatz zu sortieren sowie den Umgang mit der Funktionsweise hier bei WordPress zu üben. Die ungefähre Struktur dessen, was werden wird lässt sich bereits anhand der Menüpunkte und des Wochenplans erahnen. Als Unterpunkt für das Blog habe ich auch die Seite Aktuelle Reihen aufgenommen, damit Neueinsteiger sich besser orientieren können, zu welchen Rubriken die Themen passen, die mich derzeit hauptsächlich beschäftigen.

Mit den Kategorien und Schlagworten bin ich noch sehr dynamisch unterwegs. Aus einigen häufig gebrauchten Schlagworten habe ich Kategorien gemacht, zB bei der 90-Tage-Challenge. Einfach deshalb, weil die Kategorien für mich bequemer zu verwenden sind, weil sie geordneter sind als die Schlagworte. Ich halte allerdings auch die Unterscheidung in Kategorien für die grobe Orientierung zu einem Thema und Schlagworte für Konkreteres für zweckmäßig.

Die gewählten Rubriken sind für mich bisher sehr stimmig, aber der Arbeitsablaufplan, den ich mir gemacht hatte, passte bereits nach zwei Tagen nicht mehr. Als sehr hilfreich hat sich erwiesen, mich von einer Maschine (ja, jetzt habe ich auch ein Streichelfon) an meine Pausen und an den Feierabend erinnern zu lassen. Aber die Zeiten, die ich mir für das Bloggen eingeplant habe, passen nicht zu den Themen, die ich mir für diese Momente vorgenommen habe.

Es funktioniert, Themen passend zu Rubriken zu liefern, aber es funktioniert nicht, dass ich mir zu einem bestimmten Zeitpunkt um ein bestimmtes Thema Gedanken mache. Das ist wohl etwas, wo ich meiner Intuition vertrauen darf und meine Flexibilität dort einsetze, wo es um das Einordnen der spontan entstandenen Themen in diese Rubriken geht.

Ich möchte, wie gesagt, den Blog in erster Linie dazu nutzen, ungehemmt laut vor mich hinzudenken und später darauf hin, dass auf den jeweiligen Seiten im Menü Wissenswertes zu finden ist für Menschen, die Antworten suchen auf Fragen, die ich mir auch schon gestellt habe.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Softwareprojekten wäre es unklug, irgendwann mit einem Tag zu rechnen, an dem alles „fertig“ ist und erst dann damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Es wird nach und nach entstehen.

Ich genieße es, die Texte einfach aus mir herausfließen lassen zu dürfen. Es erdet mich bereits das Aufschreiben meiner Gedanken, weil ich mich dadurch ordne. Und es gibt mir eine Rückmeldung, wie kohärent mein Denken gegenwärtig ist.

Diese Selbsteinschätzung ist für mich sehr wichtig, da sich die Zwangseinweisung damals während meiner ersten Psychose und die dortige Medizierung – welche die darauffolgende sehr viel stärkere Psychose und den zweiten Klinikaufenthalt überhaupt erst nach sich zog – auf inkohärentem Denken begründete.

Vor allem deshalb gehört das regelmäßige Tagebuchschreiben, das ich ohnehin seit zehn Jahren betreibe, inzwischen zu meinen bewusst angewandten Selbsthilfestrategien im Sinne einer Prophylaxe, also Krisenvorbeugung, aber auch Krisenentschärfung.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: