Was ist erzählenswert?

Welche Ausschnitte einer Geschichte erzählt man ausführlich und welche kürzt man ab? Klar, die langweiligen, die erzählt man nicht. Die spannenden dagegen baut man aus.

Ein Kollege gab mir dazu den Tipp: „Stell Dir vor, Dein Buch ist fertig und Du hast es gerade in einem Rutsch gelesen – fehlt die Szene dann?“

Damit konnte ich auf Anhieb etwas anfangen und wenn mein Textwertgefühl stimmt, ist das super. Aber was, wenn nicht?

Was ist erzählenswert?
Es soll spannend sein und nicht langweilig, das ist klar. Aber wie trefft ihr, wenn ihr eine Geschichte plant, da die Entscheidung, was in eine Geschichte reingehört und was streicht ihr nachher wieder, weil es doch ein für die Handlung unwichtiger Nebenschauplatz ist?
Ich habe dazu den Hinweis bekommen, dass ich nach meinem Gefühl gehen soll. Leider fühlt sich meist entweder alles supertoll oder alles megascheiße an. ^^

Tja, das habe ich Marcus Johanus von den Schreibdilettanten gefragt und die beiden haben meine Frage tatsächlich aufgegriffen und wie ich finde auch beantwortet. Vielen Dank dafür!

https://www.youtube-nocookie.com/embed/Td3lor22bRE

 

 

Eine Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: